21.04.2013

Die Wildkaninchen gedeihen soweit ganz gut und wir warten, dass sie die Augen öffnen. Jedoch merkt man langsam, dass sie aktiver werden und mehr herumkrabbeln. Sie trinken nun jeder 3-4 ml je Mahlzeit und setzen zum Teil auch schon ohne Bauchmassage Kot und Urin ab, massiert wird aber trotzdem. Einer der vier mag noch nicht so recht freiwillig trinken, ich hoffe, er überlegt es sich bald.

Gestern kam dann überraschend noch ein junger Feldhase hinzu. Nach einiger Recherchearbeit schätze ich ihn nun mit einem Gewicht von ca. 330g auf etwa 2-2,5 Wochen. Da dies meine erste Erfahrung mit Feldhasen ist und die Aufzucht auch als nicht ganz einfach gilt, habe ich erstmal möglichen Quellen abgeklappert. Auf Anraten einer befreundeten Pflegestelle werde ich nun versuchen ihn so schnell wie möglich von der Milch wegzubekommen. Heute bekam er dann gleich erstmal Möhrengrün, etwas Gurke und Gras angeboten und siehe da, nach einer ausgefallenen Mahlzeit versuchte er sich dann auch schonmal am Möhrengrün. Ich werde beobachte, wie er sich gewichtsmäßig entwickelt und infolge dessen abschätzen, wie viel und wie oft er noch Milch bekommt. Ich hoffe so, den gefürchteten Frakturen zu entgehen und vielleicht hat der Kleine in der Natur ja auch schon den ein oder anderen Grashalm probiert.

 

Schade nur, dass die ganze Aktion mehr als unnötig ist, ein paar Kinder haben ihn beim Spielen unter einer Hecke gefunden und mitgenommen. Bitte bei solchen Funden immer erstmal beobachten, ob das Muttertier in den Morgen- oder Abendstunden zurückkehrt.

0 Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

28.02.2015

Ein junger Feldhase hat vor 2 Wochen das Tierwaisenjahr 2015 eröffnet. Meiner Meinung nach muss der Hoppler da bereits...

mehr lesen

25.10.2014

Oje, ganze zwei Monate ist der letzte Eintrag hier schon her. In der Zwischenzeit ist einiges passiert, ich versuche...

mehr lesen

24.08.2014

Das letzte Update ist ja schon ne ganze Weile her, aber so ist das hier im Sommer, man hat von Tag zu Tag eine neue...

mehr lesen