NEU: Basiskurs

Basiskurs

Lerne die Basics für eine gute Partnerschaft mit deinem Hund!

Dieser Basiskurs richtet sich an alle Neu- oder Seit-langem-wieder-Hundehalter.

Egal, ob Welpe, Auslandshund oder neuer Hund aus 2. Hand oder dem Tierheim – in diesem Kurs, geht es darum, eine gemeinsame Basis für euer gemeinsames Leben zu erstellen.

Ich zeige dir, wie du deinem Hund die ersten wichtigen Signale, wie Sitz und Platz beibringst; und du lernst ganz nebenbei alles wichtige über die Lerntheorie bei Hunden. Dieses Wissen ermöglicht es dir, deinem Hund später alles beizubringen, was für euch wichtig ist. Getreu dem Motto: Gibst du einem Menschen einen Fisch, ist er satt; zeigst du ihm, wie man angelt, wird er nie wieder Hunger leiden.

Neben den Grundlagen der Hundeerziehung lernst du in diesem Kurs etwas über:

– Grundlagen der Kommunikation unter Hunden
– wie du körpersprachlich mit deinem Hund kommunizieren kannst, ganz ohne laut zu werden oder dem Hund Angst zu machen
– Grundlagen über Rasseunterschiede und welche Einflüsse die Züchtungen auf Kommunikation und Verhalten haben
– woran du Stress bei deinem Hund erkennst, warum ein Signal in dieser Situation nicht funktioniert und wie du das Problem lösen kannst
– woran du erkennst, dass dein Hund krank ist und wie du ihm dann helfen kannst
– Leinenführigkeit
– Auslastungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten

Regeln für die Teilnahme (Auszug)

Dieser Kurs richtet sich an ein recht gemischtes Publikum. Da bleibt es nicht aus, dass die teilnehmenden Hunde unterschiedliche Voraussetzungen mitbringen. Der Welpe/Junghund kann sich vielleicht noch nicht so gut konzentrieren; der Second-Hand-Hund hat vielleicht mal schlechte Erfahrungen gemacht usw. Und genauso unterschiedlich wie die Hunde sind auch die Hundehalter.

Trotzdem wollen wir alle dasselbe: Das Beste für unseren Hund.

Daher gelten für die Teilnahme an dieser Gruppe die folgenden Regeln (Auszug). Die Regeln werden zum Kursstart noch einmal besprochen. 

1. Fairness gegen Mensch und Hund

Wir begegnen uns auf Augenhöhe. Kritik wird sachlich und freundlich gegeben. Alle Teilnehmer und Hunde werden toleriert. Hunde werden nicht körperlich bestraft – wenn etwas bei einem Teilnehmer nicht klappt, finden wir gemeinsam eine gewaltfreie Lösung. 

2. Wir fassen uns kurz

Damit jeder Gelegenheit hat, Fragen und Wünsche zu äußern, fassen wir uns kurz. Im Gegenzug lassen wir den anderen aussprechen ohne zu unterbrechen. 

3. Dumme Fragen gibt es nicht

Es gibt grundsätzlich bei mir keine dummen Fragen. Wir sind alle unterschiedlich weit, haben unterschiedliche Schwierigkeiten und u.U. auch unterschiedliches Vorwissen zum Thema Hund. Jede Frage hat ihre Berechtigung und wird akzeptiert. Sollte die Beantwortung von Fragen den Rahmen der Stunde sprengen, wird die Frage nach der Stunde gesondert besprochen. 

4. Wir üben positive Kritik 

Wir versuchen nicht nur zu sagen, was uns missfällt; sondern stattdessen Verbesserungsvorschläge zu geben.

5. Mitarbeit

Das Training muss im Alltag fortgeführt werden. Wir sind gemeinsam für den Erfolg des Trainings verantwortlich.

 Neben diesen Regeln halten wir uns an die aktuell gültigen Corona-Schutzmaßnahmen. Hunde müssen bei der Teilnahme frei von ansteckenden Erkrankungen, geimpft und frei von Parasiten sein. Eine bestehende Hundehalter-Haftpflicht-Versicherung setzen wir für die Teilnahme voraus. Belege für Impfung und Versicherung sind vor Kursbeginn vorzuzeigen. 

 

Du möchtest nähere Informationen oder dich für dieses Angebot anmelden? Dann kannst du hier direkt mit mir in Kontakt treten.

Name, Alter, Rasse, kastriert/intakt - alles, was du mir über deinen Hund erzählen möchtest.

11.03.2021:
Aufgrund der aktuellen Covid-19-Verordnung ist Hundetraining mit Hygienekonzept nun auch wieder in Gruppen mit bis zu 10 Teilnehmern möglich.

Der nächste Basiskurs (Gruppenangebot) startet voraussichtlich im JULI 2021

Der nächste Basiskurs startet am voraussichtlich im JULI 2021, pro Termin benötigen wir 1 Stunde, der gesamte Kurs läuft über 5 Stunden.

Teilnehmerzahl: 2-5 Teams möglich

 

Der Basiskurs kann auch als Intensivkurs für einzelne Hund-Halter-Teams gebucht werden

Beim Intensivangebot gibt es die Inhalte des Basiskurs für Einzelteilnehmer.

Dabei kann der Abstand zwischen den einzelnen Kurseinheiten individuell gewählt werden (jedoch mind. 1 Tag zwischen den Einheiten).

Dieses Angebot ist ideal für Urlauber und/oder Hunde-Halter-Teams, die sich eine Gruppenteilnahme nicht zutrauen oder diese nicht möchten. 

 

Preis und Zahlung

Gruppenkurs : 100 € inkl. MwSt. 
Intensivkurs  : 150 € inkl. MwSt. 

Die Kosten sind spätestens zum ersten Termin komplett zu bezahlen.