11.06.2012

Jedes Mal, wenn Francis länger als gewöhnlich draussen geblieben ist, machte ich mir Sorgen. Bis heute hatten wir aber immer Glück, letztens fanden wir ihn in der Garage, in der er versehentlich eingesperrt worden war. Als er heute Abend nicht nach Hause kam, war mein Gefühl sehr, sehr schlecht. Ich schnappte mir also vorhin noch einmal unseren Gasthund und wollte Francis suchen gehen. Hoffnungsvoll suchte ich nochmal Garage und Schuppen ab, doch mein Gefühl sagte mir, er wäre nicht dort und so war es auch. Am Ortseingang hatte ihn jemand an den Strassenrand gelegt, äußerlich bis auf ein paar fehlende Fellbüschel am Schwanz unversehrt. 2 Stunden vorher bin ich an der Stelle noch lang gegangen. Ich konnte nichts mehr für ihn tun, ihn nur noch nach Hause tragen und hoffen, dass es schnell ging. Der Tag, den ich heute mittag schon schlimm fand, ist nun schrecklich geworden, denn nie wieder werde ich mit diesem herzensguten Kater schmusen können.

Geschrieben von: Tierservice Fehmarn

11. Juni 2012

Buy Me a Coffee

0 Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

28.02.2015

Ein junger Feldhase hat vor 2 Wochen das Tierwaisenjahr 2015 eröffnet. Meiner Meinung nach muss der Hoppler da bereits...

mehr lesen

25.10.2014

Oje, ganze zwei Monate ist der letzte Eintrag hier schon her. In der Zwischenzeit ist einiges passiert, ich versuche...

mehr lesen

24.08.2014

Das letzte Update ist ja schon ne ganze Weile her, aber so ist das hier im Sommer, man hat von Tag zu Tag eine neue...

mehr lesen